Eine Woche Web 2.0 zum Anfassen

Der November in diesem Jahr scheint ganz im Zeichen des Web 2.0 zu stehen. So kurz vor dem Jahresende gab es für die Unternehmer sowie Mitarbeiter der Internetbranche bereits viele Veranstaltungen, bei denen sie ihr Wissen mit anderen austauschen. Aufgrund meiner Motivation meine Medienkompetenz und meinen Horizont bezüglich der Internetnutzung zu erweitern, habe ich mich den beiden Gründern von Ecato, Andreas Mauf und Christian Boris Schmidt, an die Fersen heften dürfen.

Für das erste Novemberwochenende organisierten Matias Roskos, Andreas Dittes, Alex Korth, Fabio Bacigalupo, Frank Feldmann, Oliver Berger und das Cimdata-Team das Barcamp Berlin 2. An dieser Un-Conference nahmen ca. 400 Personen teil. Hier trafen vor allem Blogger und Firmengründer aufeinander. Die Themen des Barcamps, sogenannte Sessions, bestimmten die Anwesenden selbst.

Einen visuellen Einblick bekommt man hier und ein sehr gut auf den Punkt gebrachtes Fazit findet man hier. Mein Fazit nach diesem gelungenen Wochenende bestärkt mich weiter mich mit den Neuen Medien auseinanderzusetzen. Beispielsweise werden Podcasts für einen mediengestützten Unterricht oder die Kommunikation und Präsentation in diversen Communities wichtiger.

Am Mittwoch, den 7. November, besuchten wir die Expo Web 2.0. Meine Erwartungen etwas tiefgründigere Informationen zum Thema Web 2.0, Communities und innovative Möglichkeiten der Internetnutzung in Erfahrung zu bringen, wurden enttäuscht. Die Messeaussteller konzentrierten sich sehr auf technische Einzelheiten, die für mich, als Geistes- und Sozialwissenschaftler, nicht zu erschließen waren. Auch aus der Sicht von Fachleuten war die Expo enttäuschend. Ich habe aber etwas Anregendes von den Keynotes mitgenommen. Mich hat der Vortrag über die Software „Microsoft Live Labs: Photosynth“ fasziniert. Diese Software würde ich zum Beispiel im Fach Darstellendes Spiel einsetzen, denn hier werden u. a. Bühnenbilder konzipiert. Ich kann mir gut vorstellen, dass mit Hilfe dieses Programms verschiedene Ideen leicht zu realisieren bzw. zu veranschaulichen sind.

Den krönenden Abschluss dieser ersten Novemberwoche bildete die Online Marketing Lounge, die ich zum dritten Mal bei der Organisation unterstützte. Knapp 200 Fachleute der Internet-Szene konnten zum siebenten Mal in einer kommunikativen Atmosphäre ihr Kontaktnetzwerk pflegen. Ein besonderes Highlight war der Besuch von TruemanTV, die das Event live in das Internet übertrugen.

Es war also eine ereignisreiche, informative und inspirierende Woche, die einen näheren Einblick in die Onlinebranche bot.

Montag, 12. November 2007
Autor:

2 Reaktionen

  • Chris

    17.11.2007 18:43, Website

    Es hat mir Spaß gemacht mit euch beiden die Web 2.0 Woche zu erleben. Freue mich schon auf die nächsten Gelegenheiten… 😉

  • Trueman himself

    26.11.2007 20:32, Website

    Ja ich fands auch ziemlich interessant. Danke für die Verlinkung.

    liebe Grüße

    der marcl

Kommentar hinzufügen