Geschichte interaktiv erleben

Wie oft höre ich, dass das Unterrichtsfach Geschichte trocken, langweilig oder öde ist. Eigentlich ist es sehr schade, dass die Schüler so denken. Denn Geschichte ist wahrlich nicht immer so. Mittels der digitalen Medien hat man nun als Lehrer viele Möglichkeiten den Unterricht als auch die Themen mit Pfiff zu gestalten.

Ich habe hier zwei Tipps für Geschichtslehrer in Berlin oder für Reisegruppen, die sich Berlins Geschichte einmal interaktiv erschließen wollen.

HÖRPOL ist eine Audioführung durch Berlin-Mitte für Jugendliche ab vierzehn. An 27 Orten werden Erzählungen über Geschichte geschildert, Geheimnisse verraten, Wahnsinn und Lügen gezeigt, von jüdischer Geschichte berichtet, von Mut und Respekt, von Freiheit, von Liebe gesprochen.

Auch das Projekt Kudamm’31 ist empfehlenswert. Auch hier wird die Geschichte und Gegenwart des jüdischen Lebens rund um den Kurfürstendamm in Berlin-Charlottenburg thematisiert sowie über das Pogrom im September 1931 informiert.

 

Sonntag, 1. Februar 2015
Autor:

Kommentar hinzufügen