Gute Apps für Kinder

In den kommenden 3,5 Wochen findet ein kostenfreier Online-Kurs zum Thema „Gute Apps für Kinder“ statt. Da ich mich privat für diesen Bereich interessiere und auch beruflich immer wieder mit jungen Lernenden in Kontakt komme, habe ich mich für diesen Kurs angemeldet.

Mittlerweile haben sich bundesweit über 100 Teilnehmer für diesen Kurs registriert. Was erwartet uns dort? Gemeinsam arbeiten wir an der Bewertung von Apps für Kinder. Zunächst werden  gemeinsam Kriterien diskutiert, anhand derer aus professioneller pädagogischer Perspektive die Qualität von Apps bewertet werden können. Anschließend sollen konkrete Apps entlang der Kriterien gesichtet und bewertet sowie daraus eine Sammlung von App-Empfehlungen für Eltern erstellt werden. Bei der Bewertung der Apps bekommen insbesondere die Stimmen von Kindern und Eltern einen hohen Stellenwert.  Am Ende steht die Vorstellung der Sammlung von App-Rezensionen gegenüber interessierten Dritten und Organisationen, die die Ergebnisse weiter verwenden können.

Veranstaltet wird der Online-Kurs vom Media Literacy Lab an der AG Medienpädagogik der Universität Mainz. Organisiert wird alles über das soziale Netzwerk Google plus. Wer daran interessiert ist, kann sich gern noch anmelden, teilnehmen oder diesen Kurs still über den Hashtag #mlab13 verfolgen. Auch hier in meinem Blog wird es zu der einen oder anderen Thematik sicher noch einiges geben. Ich bin gespannt auf den Kurs, die Teilnehmer, die Apps sowie was am Ende herauskommt.

2 Gedanken zu „Gute Apps für Kinder“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.