12 Gedanken zu „Facebook sperrt meinen Account Teil 2“

  1. Hallo Melenie,

    was für Dich ein Fluch, wäre für mich ein Segen … in der heutigen totalitären bespitzelungs und überwachungs – ära ist doch Dein Nachname das beste was einem passieren kann, man ist „UNBEKANNT“ und deshalb mache ich Dir hier auf diesem weg auch einen Heiratsantrag … 😉

    LG

    Peter (unbekannt)

  2. Knallhart mal recherchieren, inwiefern eine Klage gerechtfertigt wäre.. 😉 Immerhin entzieht man dir wider deinen Willen den Zugang trotz kompletter Erfüllung (+ Nachweis) der Anforderungen.

  3. Liebe Melanie,

    ich erinnere mich auch noch daran, die „Du heißt wirklich so? Ich dachte, das sei nur für Twitter.“ gesagt hatte und ich halte das nicht für verwerflich. So „bekannt“ ist es ja nicht, dass es auch den Nachnamen „Unbekannt“ gibt *schenkelklopf*. Was für uns alle spannend und lustig klingt, ist für Dich wohl schon sehr nervig. Dennoch bitte ich Dich, erinnernd an mich selbst, durch die anderen Personen nicht genervt zu sein. Auch wenn ich das durchaus im anderen Extrem nachvollziehen kann: Anja Lorenz ist ein Sammelbegriff. Es wohnt noch jemand mit dem Nachnamen „Lorenz“ in meinem Haus und wir haben trotz großem Aufkleber am Briefkasten „Nur ANJA Lorenz“ öfters Post füreinander im Briefkasten. Mal abgesehen von den Mails, die ich für andere Anja Lorenzens bekomme, weil ich bei GMX die tolle Adresse habe (die in anderen Netzwerken schon gar nicht mehr frei ist). Pizza bestelle ich generell an den Namen einer meiner Mitbewohner, bei Paketen frage ich immer, wer genau drauf steht, um den Postboten nicht alle 4 Stockwerke gehen zu lassen, wenn es doch für die andere ist. Aber das ist alles menschlich (aber ich denke, das weißt Du auch und bist nicht so. Du bist doch eine Gute 🙂 )

    Was anderes ist es natürlich bei automatisierten Abfragen: Hier sollten Facebook und Co. die Vorkommen von außergewöhnlichen Namen doch gewohnt sein. Im Erzgebirge ist der Nachname „Ficker“ verbreitet. Es lassen sich sicher auch noch andere Beispiele finden. Man mag hierdurch schlichtweg mutmaßen können, welche Personen derartige Mechanismen umsetzen: unterbezahlte Programmierer aus Billiglernländern, die die ohnehin schon unstrategisch gesetzten Anforderungen ohne nachzudenken umsetzen. Da stecken keine großen Überlegungen dahinter und genau das ist irgendwie das erschreckende und beknackte.

  4. Liebe Melanie,
    würde mich über eine Antwort freuen.
    Da wir das selbe Problem haben, würde ich mich über einen kleinen Austausch freuen! Wobei ich zugegebenermaßen nicht so vehement war ,bei diesem netten sozialen Netzwerk!
    J.unbekannt@web.de

  5. Welch ein Irrsinn, danke, dass Du das mit uns teilst. Lässt mich nur den Kopf schütteln. Ich finde, Du hast so recht, bezüglich der offensichtlichen ‚Unechtheit‘ einiger Accounts…und die Hürde im Leben, die Dein Name mit sich bringt, ist wirklich enorm. Wahnsinn. Dennoch ein wirklich gut geschriebener Artikel!
    Liebe Grüße, Sabine

  6. Das problem kenn ich. Ich habe mit meiner Freundin im Chatroom obzöne Dateien gesendet. Danach wurde ich sofort gesperrt. Ich find das ’ne Frechheit, das Facebook deine Nachrichten sieht und überprüft. Haben die schon mal was von Datenschutz und Privatspähre gehört. Das ist den „Zuckerberg“ wohl scheißegal. Das geile ist ja, das ich danach ‚zig E-Mails von irgendwelchen Kredit-Haien und sonstiges bekommen habe.

  7. Ich frage dringend um rad weil mein Facebook Profil gesperrt wurde ohne Grund (schickten mir keine email warum) und ich jetzt schon 2 bilder meines Ausweiß geschickt habe und mich sonnst nicht ausweißen kann. ich würde mich freuen wen du mir antworten könntest. Finde das sehr mies von facebook.

  8. wurde gesperrt, weil mein Vorname NINJA ist. Ich kann leider nichts dafür, dass ich wirklich so genannt wurde. 😉 hoffe mit nem scan meines ausweises hat es sich dann.. kann man den vorgang irgendwie verschnellern?

  9. Hallo Melanie,
    mein Account wurde zum 6ten mal gesperrt ohne einen Grund.

    Kannst du mir bitte vlt. weiterhelfen oder dein Kontakt, der dir auch weitergeholfen hat?

  10. Hallo Melanie, es ist zwar ein schwacher Trost, aber auch Leute mit weit weniger auffälligen Namen werden von Facebook gesperrt.

    Heute wurde ich wegen meines Namens zum zweiten Mal gesperrt – nur eine Woche nachdem ich mich mit entsprechenden Dokumenten identifiziert hatte und mein Konto daraufhin entsperrt worden war. Meinen Facebooknamen möchte ich hier nicht offenlegen, nur soviel: Er besteht aus zwei abgekürzten Vornamen (was laut Facebook erlaubt ist) und dem Nachnamen (der keinerlei Beibedeutung hat). Ich weiß weder, ob mein Profil wieder entsperrt wird, noch, ob oder wann eine solche Schikane damit aufhören würde. 🙁

    Jedenfalls find‘ ich Deinen Namen total cool! Ich muss zugeben, dass ich auch erstmal skeptisch geguckt hätte, wäre mir irgendwo mal eine Frau Unbekannt vorgestellt worden. Jetzt weiß ich natürlich, dass dies nicht etwa ein Statement, sondern ein echter Name ist. Das macht den Namen aber gerade besonders: Er wirkt wie ein philosophischer Wink mit dem Zaunpfahl, der sagen will „Schau genau hin!“ und der fragt „Was ist Identität?“ Das hat echt Charme – und Tiefe.

  11. Mein Account wurde heute auch ohne Vorwarnung gesperrt, ich wurde aufgefordert, meinen Account in „eine Seite“ umzuwandeln und einen Administrator einzusetzen oder eine Kopie meines Personalsausweise oder des Führerscheins zu senden. Rentnerausweis würde auch akzeptiert ebenso eine personenbezogene Fahrkarte eines öffentlichen Verkehrsunternehmens, auch eine Gehaltsabrechnung u.v.m.
    Da FAcebook derartige Daten nicht zu interessieren haben, werde ich mir
    zu gegebener Zeit mit dem Nachnamen Schmitz, ist sehr geläufig in Köln, erneut einen Account zulegen und meine Freunde informieren, dass „ich das bin“.

    Viele Grüße
    Annabella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.