Weniger Müll – Tipps und Tricks für clevere Umweltkids

Kinder werden niemals müde, wenn es ums Fragen geht. Sie sind neugierig ohne Ende und wollen am liebsten alles wissen und verstehen, was die Erwachsenen um sie herum so von sich geben.

Jedes Jahr findet an unterschiedlichen Orten der Welt eine internationale Klimakonferenz statt. Dann verhandeln Politiker, Wissenschaftlerinnen und Umweltschützer aus aller Welt darüber, wie sie noch besser gegen den Klimawandel vorgehen können.

Doch was bedeutet das eigentlich – Klimawandel? Welche Folgen hat der Klimawandel und was verursacht ihn? Begriffe wie

Klimawandel,

CO2,

Treibhauseffekt und

Klimaschutz

sind in den letzten Jahren in aller Munde und betreffen die Zukunft unserer Kinder. Doch was bedeuten sie? Und wie können wir dies unseren Kindern kindgerecht verständlich erklären? Und im besten Fall:  wie können wir ihnen klimabewusstes Leben vorleben?
An dieser Stelle möchte ich euch heute das Sachbuch Weniger Müll – 40 praktische Tipps und Tricks für clevere Umweltkids vorstellen.

Inhalt

Ist es möglich, im täglichen Leben etwas konkret für die Umwelt zu tun und dabei auch noch Spaß zu haben? Ja. Dieses Aktionsbuch zeigt viele Beispiele.

Gegliedert ist das Buch in acht praxisnahe Themenbereiche, beschrieben werden alltägliche Herausforderungen.

Es geht ums

  • Aufräumen im Kinderzimmer,
  • gesunde Ernährung,
  • weniger Plastikabfall,
  • natürliche Reinigungsmittel,
  • praktische und ökologische Fortbewegung,
  • Garten- und Heimarbeit und
  • Zusammenleben in der Schule.

Zero Waste-Ideen zur Vermeidung von Abfall und Müll lassen sich zu Hause und in der Schule einfach umsetzen.

Autor

Sophie Frys ist Geschäftsfrau und Bloggerin, die sich für das vernünftige Verhältnis zwischen Konsum und Gesundheit engagiert. Sie veranstaltet u.a. Workshops und Schulungen zum Nachhaltigkeitskonzept Zero Waste. Frys lebt und arbeitet in Lille, Nordfrankreich.

Fazit

Dieses Buch regt Kinder zum spielerischen und nachhaltigen Umgang mit der eigenen Umwelt an. Denn oft sind es kleine unscheinbare Dinge, die mit Spiel und Spaß, mit Freunden, in der Schule oder in der Familie gemacht werden können. Ressourcen schonen und übertriebenen Konsum zu reduzieren.

Die farbenfrohen und lustige Illustrationen von Cynthia Thiery begleiten die Entdeckungen bei der Lektüre und beim Lernen.

Wer noch mehr für den Klimaschutz tun möchte, dem empfehle ich auch dieses Buch: 100 Dinge, die du für die Erde tun kannst.

 

100 Mitmach-Tipps und kleine Lifehacks zum Schutz von Natur, Umwelt und Klima hält dieses praktische Buch für Kinder bereit: Zusammen Energie sparen, fair und sinnvoll einkaufen und kreativ recyceln in der Familie ist gut für das Ökosystem der Erde und macht zugleich Spaß.

So wird Klima- und Umweltschutz zur gemeinsamen Challenge für eine bessere Welt. Spannende Fakten rund um Umwelt und Natur runden die Lektüre ab.

Zwei nützliche Begleiter für kleine und große Naturentdecker, Umweltschützer und alle, die mithelfen wollen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top