Wer war Marie Curie?

Die neue illustrierte Sachbuch-Reihe für wissensdurstige Kinder ab 8 Jahren gewährt Leser*innen interessante Einblicke in das Leben einiger der berühmtesten Persönlichkeiten der Geschichte. Die Bücher, von denen über 55 Millionen Exemplare weltweit im Druck sind, erscheinen nun im Adrian Verlag auch für den deutschsprachigen Raum.

In Wer war Marie Curie? von Megan Stine erfahren Leser*innen mehr über die Lebens-geschichte einer der bahnbrechendsten Wissenschaftlerinnen der Geschichte. Der jungen Marie war es verboten, an der Warschauer Universität zu studieren. Sie kämpfte jedoch gegen alle Widrigkeiten an, um eine der größten Erfolgsgeschichten der Wissenschaft zu schreiben. Zusammen mit ihrem Mann entdeckte sie zwei chemische Elemente und erhielt den Nobelpreis.

Inhalt

Geboren in Warschau, Polen, am 7. November 1867, wurde Marie Curie verboten, die nur für Männer zugelassene Universität Warschau zu besuchen. Also schrieb sie sich an der Sorbonne in Paris ein, um Physik und Mathematik zu studieren. Dort lernte sie einen Professor namens Pierre Curie kennen. Bald darauf heirateten die beiden und bildeten eine der berühmtesten wissenschaftlichen Partnerschaften der Geschichte. Gemeinsam entdeckten sie zwei Elemente und gewannen 1903 den Nobelpreis (im Jahr 1911 erhielt Marie einen weiteren Nobelpreis für Chemie.) Sie starb am 4. Juli 1934 in Savoyen, Frankreich, als Opfer jahrelanger toxischer Strahlung.

Autorin

Das Autorenehepaar Megan und H. William Stine schrieb insgesamt fünf „Die drei ???“-Bücher. Megan ist Chefredakteurin, Fotografin und Autorin zahlreicher Kinder- und Jugendbuchreihen. Ihr Mann ist Filmproduzent und schreibt ebenfalls erfolgreich für Kinder und Jugendliche.

Fazit

Die Wer war/ Wer ist? -Reihe gewährt viele interessante Einblicke in das Leben einiger der berühmtesten Persönlichkeiten der Geschichte. Kindgerecht erfahren junge Leser*innen etwas über die bewegenden Biografien dieser Persönlichkeiten. Auch können diese Werke sehr gut für spannende Referate in der Schule genutzt werden.

Wenn ihr mich fragt, sind solche Bücher eine sehr gute Gelegenheit, die Kinder erste Erfahrungen mit Politik, Berufen und verschiedenen Lebenswegen zu konfrontieren.

Natürlich solltet ihr die Bücher mit den Kindern gemeinsam lesen, denn sie werden viele historische Hintergründe (noch) nicht verstehen. Dennoch finde ich die Reihe sehr lesenswert und empfehlenswert.

4 Kommentare zu „Wer war Marie Curie?“

  1. Wie genial der Titel ist:-) Talina, sofern die Zusage denn kommt, wechselt im Sommer aufs Marie-Curie-Gymnasium. Ich habe jetzt deine Rezension quer gelesen… verstecken sich in dem Buch diverse „Berühmtheiten“, es handelt sich also um ein kindliches wissenswertes Werk? 🙂

    1. Liebe Tanja,
      witzig: Ich war in Hohen Neuendorf auch auf einem Marie-Curie Gymnasium und habe da 2001 mein Abitur gemacht.

      In diesem Buch geht es nur um Marie Curie.
      Kleiner Spoiler: Morgen folgen noch zwei weitere spannende Sachbücher mit sehr tollen Frauen unserer Zeitgeschichte.
      Ja, es ist eine kindgerechte Biografie.
      Möchtet ihr das Buch mal ausleihen?

  2. Pingback: Wer ist Kamala Harris? - Melanie Mohr

  3. Pingback: Wer ist Malala Yousafzai? - Melanie Mohr

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top