Kinder sind Zukunft

Das Kinder in unserer Gesellschaft eine hohe Stellung haben, kommt heutzutage innerhalb der verschiedenen Eben bezüglich Erziehung, Bildung, Förderung der Freizeitgestaltung und Politik recht kurz. Wie man nun den Kindern gerecht werden kann, damit beschäftigen sich im April das Radio und das Fernsehen.

„Kinder sind Programm! Für die Gegenwart und die Zukunft,“ so der Programmdirektor von „Das Erste“ Günter Struve. In der Woche vom 14. April – 21. April 2007 widmet sich die ARD dem Thema „Kinder sind Zukunft“.

In zahlreichen Reportagen, Dokumentationen, Talk-Shows und Fernsehfilmen gehen die TV-Programme der ARD unter anderem diesen Fragen nach: Wie lassen sich Familie und Beruf vereinbaren? Wie sieht die ideale Schule aus? Was denken Kinder und Jugendliche über die Zukunft?

2 Kommentare zu „Kinder sind Zukunft“

  1. Es wäre zu schön, sollte die Gesellschaft, sollten die Menschen endlich erkennen, dass Kinder das Wichtigste auf dieser Erde sind. Denn ohne sie ist all unser Streben sinnlos.

  2. hey basti,

    ich stimme dir da voll und ganz zu. Warum sollte man sich Gedanken um die Aus- und Weiterbildung machen, wenn man die Kinder als wertlos ansieht? Kinder sind so natürlich und auch unbeholfen. Sie sind es wert beschützt zu werden. Sie müssen auf den richtigen Weg mit viel Liebe gebracht werden. Aber wir sollten dabei nicht außer Acht lassen, dass wir als Gesellschaft und vor allem die Eltern und Pädagogen die Kinder auch mit kritischen Perspektiven konfrontieren, sodass sie einmal mündige Bürger werden.
    Leider sehen das viele Eltern nicht oder handeln egoistisch. Ich sehe das auch bei meiner Familie. Mein Vater interessiert sich ebenfalls nicht für seine Kinder. Er interessiert sich aus purem Egoismus nur für sein eigenes Glück. Da sag ich nur, hätte er mal lieber keine Kinder in die Welt gesetzt. Aber ich bin froh, dass es mich gibt, denn so kann ich versuchen mit meinen Ideen die Welt in meinem Umkreis etwas zu verändern bzw. zu bewegen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top