Educamp – Bildung hat Zukunft

Aktuell wird das Thema „Bildung“ in der Öffentlichkeit und bei Unternehmen mehr und mehr brisant diskutiert. Vor allem liegt der Fokus bei einer nachhaltigen und zukunftsorientierten Ausbildung. Genau diesen Ansatz verfolgt das Educamp.

Premiere hatte das Educamp Ende April 2008 in Illmenau. Im Oktober, genauer vom 10.10.-12.10.2008, wird das zweite Educamp in der Bundeshauptstadt organisiert. Erwartet werden Knowledge-Worker, Wissenschaftler, Entscheider, Agenturen und Studierende, die sich mit innovativen Formen, Formaten, Technologien und Strategien des mediengestützten Lernens auseinandersetzen.

Diesmal lautet das Motto „Lehren und Lernen 2.0„. Themenschwerpunkte des Educamps sind u.a. „Corporate E-Learning 2.0“ und „E-Learning 2.0 in der Hochschullehre“. Weitere Themen werden z.B. „E-Portfolios“ oder „Digitale Spiele und Virtuelle Welten“ im Bildungseinsatz sein. Ergänzend werden Herr Rau und ich eine Session anbieten, die sich speziell dem Unterrichten 2.0 in der Schule widmet.

Hier ist eine Zusammenfassung des ersten Educamps in Illmenau:

Weitere Eindrücke hat Christian Leschke bei Flickr zusammengestellt. Also wer mitdiskutieren möchte, sich für das Lernen von Morgen interessiert oder einfach nur seinen Horizont erweitern möchte, der ist herzlich in das Erwin Schrödinger Zentrum eingeladen. Und habe ich euer Interesse geweckt? Dann meldet euch zunächst bei der Mixxt-Plattform an und dann direkt bei den Veranstaltungen auf der Educampseite.

Nun noch eine kleine Anmerkung in eigener Sache: Wir sind weiterhin noch dringend auf der Suche nach finanzieller Unterstützung, damit wir allen Anwesenden barcamp-like die kostenlose Teilnahme und Verpflegung zusichern können. Wer uns also hier noch unter die Arme greifen möchte oder jemanden kennt, der sich vielleicht mit einbringen könnte, kann sich gerne bei mir oder Johannes melden!

Hier ist unsere Sponsoreninformation zum ersten Educamp in Berlin:

View SlideShare presentation or Upload your own. (tags: sponsoring support)

P.S.: Es ist eine ganz besondere Freude für mich, wenn mein Freundes- und Kommilitonenkreis zahlreich vertreten ist. Ihr seid dann so etwas wie meine moralische Unterstützung.

8 Gedanken zu „Educamp – Bildung hat Zukunft“

  1. Hört sich so gut an, dass ich gerne bereit wäre, zu helfen. Ich kann weniger zum Thema Lehren und Lernen beitragen, aber ich wäre bereit bei Auf- und Abbau, Registration, Essen, sozusagen als „Mädchen“ für alles zu helfen, wenn ihr noch Leute braucht.
    Hast du meine Nummer noch? Wenn nicht schreib ne Mail 🙂
    Gruß
    Christian Weber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.